Startseite » Magazin » Luftentfeuchter für Keller und Schlafzimmer

Luftentfeuchter für Keller und Schlafzimmer

Luftentfeuchter für Keller & Schlafzimmer – Was ist zu beachten? Auch wenn die Luftfeuchtigkeit in der gesamten Wohnung durch Kochen, Atemluft oder Duschen ansteigt, so ist das Schlafzimmer mit das empfindlichste Zimmer für etwaigen Schimmelbefall. Gleiches gilt für einen vorhandenen Keller, welcher in den seltensten Fällen einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen wird. Daher sind gerade diese beiden Räume prädestiniert für den Einsatz eines Luftentfeuchters.

Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer

Während durch die Nutzung der Küche oder des Badezimmers die Luftfeuchtigkeit in kürzester Zeit stark ansteigt, bildet sich im Schlafzimmer relativ langsam eine höhere Feuchte.

Schlafzimmer Luftfeuchtigkeit

Durch einen Luftentfeuchter kann man die Nacht beruhigt geniessen

Dies liegt daran, dass durch die Atemluft während des Schlafes wesentlich weniger Wasserstoffmoleküle abgegeben werden können und somit die Luft nicht so schnell gesättigt ist. Aber auch hier schlägt sich die wasserhaltige Luft an den kühlsten Stellen in Form von Kondenswasser nieder. Dies ist im Regelfall das oder die Fenster, wobei gerade in Schlafzimmern, die an einer Außenwand liegen, Kältebrücken an eben dieser Wand auftreten können.

Handlich und effektiv – Das Wasser kann an den Fensterscheiben zwar weggewischt werden, dennoch bleibt die Feuchtigkeit weiterhin im Raum. Daher sollte seitens des Nutzers des Zimmers ein Luftentfeuchter aufgestellt werden, vorzugsweise eine Granulatvariante. Zwar sind elektronische Entfeuchter effektiver, dafür aber auch lauter in der Nutzung. Als kurzfristige Lösung etwa direkt nach dem Aufstehen kann dieser dennoch eingesetzt werden. Langfristig und Vorbeugend sollte man jedoch einen Granulatentfeuchter verwenden, da dieser rund um die Uhr wirkt und somit bereits während der Nacht die Luft reinigen kann. Im Zusammenspiel mit regelmäßigem Lüften dürfte dies die beste Methode zur Verhinderung von Schimmel darstellen.

Luftfeuchtigkeit im Keller

Was in Wohnräumen noch relativ einfach nachweisbar ist, gestaltet sich in Kellerräumen durchaus als komplizierter. Zwar sind in den meisten Kellern keine Möglichkeiten gegeben, dass die Luftfeuchtigkeit ansteigt, dennoch kann es auch hier zu einer erhöhten Feuchte kommen. Vor allem wenn der Keller gleichzeitig als Wäschetrockenraum genutzt wird. Mangels fehlender Lüftungsmöglichkeiten schlägt sich das Kondenswasser an der kalten Kellerwand unsichtbar nieder und beschädigt somit langfristig die Substanz.

Schimmel

Schimmelbildung in Wohnräumen und Keller bei zu hoher Luftfeuchtigkeit

Eigentümer werden meistens erst darauf aufmerksam, wenn sich bereits Schimmel gebildet hat und es fast schon zu spät für eine Ursachenbekämpfung ist. Daher sollten Kellerräume, die eine höhere Luftfeuchtigkeit aufweisen ebenfalls mit einem Luftentfeuchter ausgestattet werden. Sollte die Feuchtigkeit lediglich aufgrund zu trocknender Wäsche auftreten, kann vor allem ein elektronischer Luftentfeuchter während der Trockenzeit aufgestellt werden. Dadurch sinkt nicht nur die Feuchtigkeit in der Luft sondern die Wäsche trocknet wesentlich schneller, was ebenfalls zur Vermeidung von Schimmel führt. Sollte der Grund für die Feuchtigkeit jedoch im Mauerwerk selbst liegen, müsste eher eine grundlegende Analyse der Bausubstanz erfolgen, da mit einem Luftentfeuchter das eigentliche Problem nur verdeckt wird.

Fazit – Luftentfeuchter für Keller und Schlafzimmer

Sobald eine höhere Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen oder Kellerräumen herrscht, sollte ein elektrischer Luftentfeuchter (Luftentfeuchter Vergleich) oder zumindest die kleine Alternative, Granulatlösung als Lösund gewählt werden um die eigene Gesundheit und der, der Mitbewohner nicht zu gefährden. Den bei zu hoher Luftfeuchtigkeit entsteht.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*